Tag Heuer

Edouard Heuer war ein Präzisionsfanatiker. Als er 1860 seine Werkstatt im Schweizer Juragebirge gründete hatte er nur ein Ziel: die Zeitmessung voranbringen. Vom ersten Patent für einen Stoppuhrmechanismus im Jahre 1882 bis zur Lancierung der Ti5 aus Grade-5-Titan und Karbonfiber, vom ersten Hundertstelsekunden-Chronographen (1916) über das erste automatische Chronographenwerk mit Mikrorotor (1969) bis zum ersten Quarzchronographen mit Analoganzeige (1983), schrieb Heuer einige der aufregendsten Seiten in der Geschichte der Uhrmacherei. Durch die Ausrichtung auf sportliche Zeitmessung sind die Uhren heute aus dem Rennsport nicht mehr wegzudenken. Der wohl bekannteste Sportchronograph der Uhrengeschichte ist das Modell „Carrera“ von Tag Heuer.